Die Schülerkonferenz

Die Schülerkonferenz der Grundschule Grasdorf ist ein Gremium, das sich an zwei Terminen im Halbjahr trifft, um gesamtschulische Probleme zu besprechen. Gleichzeitig bietet die Schülerkonferenz auch die Möglichkeit, wertvolle Anregungen und Ideen der Kinder aller Klassen anzuhören und umzusetzen.

Mitglieder der Schülerkonferenz sind jeweils die beiden Klassensprecher aller Klassen. Geleitet wird die Konferenz von einer Lehrerin und von einer Sozialpädagogin.

Im Vorfeld werden die Klassensprecher aller Klassen schriftlich zu der Konferenz eingeladen. Die Klassensprecher besprechen und protokollieren, unterstützt von der jeweiligen Lehrerin, mit der eigenen Klasse mögliche Themen für die Schülerkonferenz.

In der Konferenz werden dann die Anliegen der einzelnen Klassen vorgetragen. Gemeinsam wird nach einer Lösung gesucht.

Ein Kind führt Protokoll. Das Protokoll wird im Anschluss vervielfältigt und allen Klassen zur Verfügung gestellt. Die Klassensprecher berichten in ihren Klassen von der Konferenz, so dass alle Kinder der Schule über diskutierte Probleme und neue Beschlüsse informiert sind.

Schülerkonferenz am 18.09.2018

 Die Klassensprecher besprechen in der Schülerkonferenz alles, was die Mitschüler bewegt und suchen nach Ideen und Lösungen. Unsere Sozialarbeiterin, Frau Ziemens, und Frau Förster unterstützen bei der Tagesordnung und beim Protokollschreiben.